Anbaubalkon: das erweiterte Wohnzimmer

Der nachträgliche Bau eines Balkons erfordert die fachmännische Montage und Beratung vom Profi. Wählen Sie den Fachbetrieb BALKONDIREKT für Ihren Anbaubalkon. Hier erhalten Sie von der Besichtigung vor Ort über die Planung bis zum Bau allerhöchste Qualität. Vertrauen Sie dem Team von Balkondirekt.de.

Anbaubalkon: Steigerung des Immobilienpreises

Wenn Sie sich für einen Anbaubalkon entscheiden, wählen Sie immer eine Steigerung des Wertes für Ihre Immobilie. Denn ein Haus ohne Balkon oder eine Wohnung ohne Balkon verkaufen sich schlechter. Auch bei Mehrfamilienhäusern ist der nachträgliche Bau eines Balkons machbar. Sie wollen endlich wieder auf „Balkonien“ Urlaub machen? Dann lassen Sie den Freisitz nachträglich anbauen.

Anbaubalkon: immer passend

Für jeden Haustyp gibt es den richtigen Balkon. Die Profis des Anbieters BALKONDIREKT helfen Ihnen, wenn Sie den passenden Balkon auswählen. Sie wählen so mehr Lebensqualität und im Freien beginnt das Leben für Sie neu. Ob Sie einen Vorstellbalkon, einen Anbaubalkon oder einen Anbaubalkon mit Überdachung wählen, das kommt auf Ihr Gebäude an.

Wie sieht es mit der Genehmigung eines Balkons aus?

Wenn Sie bei BALKONDIREKT einen Anbaubalkon kaufen, dann ist die Baugenehmigung wichtig. Je nach Bauordnungsamt und Landesbaurecht gelten in Deutschland andere Vorschriften. Genehmigungsfrei ist der Anbaubalkon, wenn er als untergeordnetes Bauteil betrachtet wird. Wird er als wichtiges Bauteil betrachtet, ist eine Genehmigung nötig. Auf Balkondirekt.de finden Sie hierzu ebenfalls Informationen. Lassen Sie sich beraten, wenn es um Ihre Baubewilligung des Balkons geht. Wenn ein öffentlicher Gehweg unter Ihrem Balkon ist, dann brauchen Sie außerdem auf jeden Fall eine Genehmigung von der jeweiligen Gemeinde oder Stadt. Außerdem ist empfehlenswert, wenn Sie sich eine schriftliche Zustimmung der Nachbarn einholen. Es müssen auch nachbarschützende Grenzabstände nach dem Landesbaurecht eingehalten werden. Bei einer Eigentumswohnung sollten Sie zudem die Zustimmung der Miteigentümer besorgen. Es ist immer lohnend, wenn mehrere Mitbewohner einen Anbaubalkon montieren lassen, dann werden die Kosten niedriger.

Welches System ist passend?

Ist es sinnvoll, einen Anbaubalkon zu wählen, oder benötigen Sie bei Ihrem Haus einen Vorstellbalkon? Genau hierzu berät Sie gerne der Fachbetrieb BALKONDIREKT. Beim Anbaubalkon gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Der Anbaubalkon mit zwei und der Anbaubalkon mit vier Stützen. Gründe für die Entscheidung geben die Gestaltung und natürlich auch die Statik. Bei einem Altbau hingegen ist der Vorstellbalkon, die vierbeinige Variante, empfehlenswert. Bei einem Anbaubalkon benötigen Sie eine Betondecke von mindestens 14 cm Auflagefläche. Wenn Sie unter Ihrem Balkon Einfahrten, Bürgersteige oder Parkplätze haben und Stützen nicht möglich sind, dann berät Sie der Profi über weitere Möglichkeiten. Bei einer entsprechenden Statik Ihres Hauses können Sie mit einem freitragenden Balkon nachrüsten. Diese werden mit Zugstangen abgehangen oder einem Stahlwinkel, also einer Unterkonstruktion, an Ihrem Haus angebracht. Diese Variante ist die teuerste. Sehen Sie sich den Anbaubalkon und alle anderen Möglichkeiten gerne auf Balkondirekt.de an. Wenn mehrere Balkone auf ein und dasselbe Fundament gesetzt werden können und bei einer geständerten Variante, können Sie mit ungefähr 3500 bis 4000 Euro pro Quadratmeter rechnen. Der selbsttragende Vorstellbalkon hingegen ist unabhängig von der Gebäude-Statik anzubringen. Daher ist er ideal für Mehrparteienhäuser. Ein Anbaubalkon mit Überdachung verlängert außerdem Ihre Balkonsaison.

Welche Ausstattung ist möglich?

Beim Anbaubalkon und beim Vorstellbalkon können Sie wählen, ob Sie lieber einen Stahlbalkon wünschen oder einen pulverbeschichteten Balkon. Vom Geländer über die Brüstung bis zum Seitensichtschutz können Sie alles an Ausstattung bequem auf der Webseite Balkondirekt.de auswählen. Eine Alu Pulverbeschichtung mit Lotuseffekt ist beispielsweise eine innovative Lösung. Sie können auch einen Glas- oder Edelstahlbalkon montieren lassen. Auf jeden Fall erhöhen Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie beim nachträglichen Bau eines Balkons. Die Wohnqualität steigt und die Lichtverhältnisse werden optimiert. Sehen Sie sich die verschiedenen Vorschläge vom Fachbetrieb auf Balkondirekt.de an und wählen Sie Ihre bevorzugte Variante. Sie brauchen hierfür die tatkräftige Unterstützung des Teams von BALKONDIREKT.